plantbased&water      

Liebe&Dankbarkeit      

Der Mensch

Ein Wunderwerk der Natur!!!


Er besteht aus geschätzt

70 Billionen lebender Zellen!

Ca. 30 Billionen menschlicher Zellen 

und 

ca 40 Billionen Bakterien.

Ich glaube jedoch,

genau gezählt, 

hat sie noch niemand...

Es sind jedenfalls

sehr sehr viele!

All diese Zellen 

bilden zusammen, 

einen einzigartigen 

Organismus.

Unseren Köper!

Jede einzelne dieser 

70 Billionen Zellen 

sind

WIR!!!


Jede einzelne dieser Zellen 

gilt es also

 zu schützen 

und 

gut zu versorgen.


Jeden Tag

sterben 

Milliarden Zellen 

ab 

und 

bilden sich wieder 

neu. 


Viel zu selbstverständlich

nehmen wir 

diese tagtäglichen 

Hochleistungen

von unserem Körper 

als gegeben hin.


Um unsere Zellen 

also darin zu unterstützen

neu zu wachsen,

sich zu vermehren,

sich zu regenerieren,

einfach ihre Aufgaben 

zu erfüllen,

müssen wir sie 

gut versorgen.


 Jede unserer Körperzellen 

braucht dazu:

lebendiges Wasser,


Mikro-

und

Makronährstoffe


einen

positiven Energiefluss

und

eine gesunde

Säuren-Basen-Balance.


Gerade Letzteres 

ist in der heutigen Zeit,

in der unser Lebensstil 

leider sehr säurelastig ist,

sehr ernst zu nehmen.


Bei der Erzeugung

von Energie 

aus der Nahrung 

 entstehen Säuren im Körper

und das prinzipiell erstmal aus 

JEDER! 

Nahrung.


Daher ist es 

von größter Wichtigkeit

unseren Körper 

darin zu unterstützen,

diese Säuren 

wieder zu neutralisieren.


Leider entstehen diese Säuren 

wie gesagt,

 aus jeder Nahrung. 


 Im Besonderen 

vermehrt jedoch

durch

Industriell verarbeitete Lebensmittel,

Ernährung mit zu viel Fleisch,

Weißmehlprodukten,

Zucker -Süßigkeiten,

Kaffee, 

Softdrinks,

Wohlstandsdrogen 

wie Alkohol, Nikotin,

Medikamenten,

und 

zusätzlich auch durch

Bewegungsmangel, 

Umweltgifte, 

Mikrowellenbestrahlung 

und 

nicht zu 

unterschätzen

durch

psycho-sozialen Stress.


Wir sind oft nicht 

„krank“

sondern, 

unser Körper 

ist im Laufe der Jahre

einfach nur 

„sauer“

geworden.

Unsere Zellen 

haben 

keine Energie 

mehr 

um Ihre Aufgaben 

zu erfüllen.


Ich höre so oft: 

"Ich bin immer 

sooo müde!

 Früher war ich 

so viel fitter...! 

Ach ja, das ALter!!!"

Es liegt aber nicht 

"nur" am "ALter" 

sondern...

Wir sind einfach 

nur 

verschlackt.


Wir essen Nahrung

die uns sauer macht

und nehmen Flüssigkeiten zu uns

die uns sauer machen.

Stellen wir uns 

unsere Körper 

wie ein Aquarium vor.


Denn genau so 

ist es auch!


Jede einzelne 

Körperzelle 

ist nämlich ein

Wasserlebewesen,

die in einem Meer 

der Lymphe 

lebet.


Unsere Lymphe,

die alle Zellen umgeben,

in dem also quasi

unsere Zellen

wohnen,

ist ein Abbild

des Urmeeres.


Der Ort

wo einst vor

vielen Millionen Jahren

das Leben

entstand.


  Das Urmeer 

war ein

salzhaltiger Ozean

mit einem Salzgehalt von 0,9%.

Darin bildeten sich 

Zellverbände

aus

einzelnen Zellen.


Diese Zellverbände

organisierten sich,

entwickelten Intelligenz,

und

vor ca. 400 Millionen Jahren

trat

das Leben 

aus den Urmeeren

ans Land.

Die Meereslebewesen

entwickelten sich 

zu Landlebewesen.


Das

wirklich 

faszinierende daran ist,

dass die 

Meereslebewesen

zwar das Meer 

verlassen haben,

das Meer jedoch nicht

die Lebewesen.


Dieses 

Urmeer-Milieu

tragen 

Mensch und Tier 

bis heute 

nämlich noch in sich 

und zwar in Form 

einer 

0,9%tigen Solelösung.


Die Flüssigkeit, 

die die Zellen umgibt,

die extrazelluläre Flüssigkeit, 

ist eine Solelösung, 

von etwa 0,9%. 


Sie ist verantwortlich

 für die Versorgung 

der Zellen 

 und 

zeitgleich

transportiert sie 

die von den Zellen 

abgegebene 

Abbauprodukte 

und 

sorgt für deren 

Ausscheidung.

*

Ich finde dies alles

wirklich 

so faszinierend!

Du auch?

*

Ist nun also 

dieses Milieu 

 nicht optimal,

 können sich 

unsere Zellen 

nicht gut 

und 

gesund 

entwickeln. 

 Ist das Becken 

klar und frisch

freut sich der Fisch

Ist das Wasser 

jedoch trüb und schmutzig

war‘s das 

mit munter und putzig.

*

So wie wir aus 

ca.70 Billionen 

lebender Zellen 

bestehen,

bestehen wir auch zu

 ca.70 % aus 

Ein Fünftel davon

 befindet sich 

in der interzellulären Flüssigkeit,

 als die eben sogenannte

 Lymphe.

*

Mehr als die Hälfte 

ist es als Zellwasser

in unseren Zellen 

gebunden.

*

Der Rest 

befindet sich 

in unseren Organen 

und 

im Blut.

*

Wasser 

ist unabdinglich! 

*

Ohne 

Wasser 

können keine 

Lebensprozesse 

ablaufen.

*

Der Mensch kommt

3 Wochen ohne Essen

aus

aber

nur 3 Tage ohne

Wasser.

*

Wir benötigen es:

für den Transport

 und 

Absorption von Nährstoffen,

den Abtransport von Abfallstoffen,

es reguliert unsere Körpertemperatur,

fungiert als Gleitmittel in Gelenken,

als Dämpfung für Organe

sowie Feuchtigkeitsspender für Gewebe.

*

Es ist 

bei der Übertragung 

von Signalen im Körper 

aktiv.

*

Wenn die Menge 

oder 

die Qualität

des Wasser

welches wir trinken

 komprimiert wird,

können diese Signale 

kurzgeschlossen 

oder 

verzerrt

 werden.

*

Es unterstützt 

die Spirale der DNA.

*

Die Art und Weise 

wie sich Wasser 

um die DNA gruppiert

gibt einen Hinweis

auf unser Altern 

und 

Krankheiten.

*

Die Bewegung 

in und aus den Zellen 

heraus

erzeugt Energie.

*

Daher ist das erste 

Anzeichen

 einer Dehydration:

Erschöpfung!!!

*

Weitere Anzeichen sind:

Kopfschmerzen,

Verstopfung, 

Verdauungsstörungen,

Gehirnnebel, 

kognitive Fehlfunktion,

Nachmittagsmüdigkeit,

hoher Blutdruck,

Cholesterin

Atmungsprobleme

Gewichtszunahme

Hautprobleme

Leber Nierenprobleme

Gelenkprobleme

Säure Basen Unausgeglichenheit

vorzeitige Alterung.

*

Dehydration entsteht,

wenn wir das Wasser

was der Körper 

für seine Aktivitäten

 benötigt,

 nicht wieder 

ersetzen.

*

Ein gesunder 

Erwachsener Mensch

sollte pro Tag

2-3 Liter Flüssigkeit 

zu sich nehmen. 

*

Als Richtwert dienen 

ca. 35 Milliliter pro Kilogramm 

Körpergewicht.

*

Zellen 

funktionieren am besten,

wenn sie eine bestimmte Menge 

an Wasser 

enthalten.

*

Wenn das Wasser 

in der Zelle rationiert wird,

 wird jede Zelle gezwungen,

sich mit weniger 

zufrieden zu geben.

*

Irrtümlich Symptome 

die dann daraus resultieren,

 werden für 

Krankheiten 

gehalten:

Asthma

Arthritis

 Blutkrankheiten

Verdauungsprobleme

einschließlich 

Sodbrennen

und

viele chronische Schmerzen.

*

Wenn Wasser fehlt,

 beginnen einige Funktionen 

damit 

sich zu drosseln.

*

Eine der ersten 

Funktionen

die auf Wartestellung

gesetzt werden,

 wenn Wassermangel herrscht,

 ist die

Entgiftung.

*

Alle Entgiftungswege 

benötigen Wasser!!!

Leber

Darm

Niere

Blase

Lungen

 Lymphgefäßsystem.

*

Toxine und Abfallgifte

werden zu 

Ablagerungen 

in

Fettgewebe

 in Gelenken

Arterien.

*

Trinken wir 

also nicht nur 

zu wenig,

 sondern 

zusätzlich auch noch

das Falsche,

laufen wir Gefahr 

einer

chronischen Dehydration.

*

Wir trinken uns quasi

trocken!!!

Also wie Du siehst,

besteht die Disbalance,

im reibungslosen Ablauf

der Zellfunktionen,

schon oft „einfach nur“

in unserem Wasserhaushalt.

*

Essen wir also

nicht nur Nahrung

die uns sauer macht,

sondern nehmen wir auch

zu wenig Wasser,

oder sogar  

Flüssigkeiten zu uns

die uns zusätzlich auch noch 

sauer machen,

finden viele Krankheiten

 schon hier ihren Ursprung. 

*

Das muss nicht sein,

denn Vieles lässt sich schon einfach 

mit genügend pflanzen-basierter Ernährung

und

lebendigem Wasser 

wieder in Balance bringen.

Ich hoffe,

 ich konnte Dir hier

 einen kleinen Einblick darüber geben, 

wie wichtig Wasser  

und 

eine pflanzen-basierte Ernährung

für uns wirklich ist.

*

Gerade Wasser ist 

existenziell!!!

*

Nicht nur die Menge 

sondern auch

die

bestmöglichen Qualität 

ist sehr 

entscheidend!

*

Ich wünsche mir so sehr, 

dass ich Dir 

mit den Informationen,

die ich 

auf den folgenden Seiten,

 für Dich 

zusammengetragen habe,

weiterhelfen kann,

Dein Wunderwerk,

Deinen einzigartigen Körper,

 in

diese für Dich 

wichtige Balance 

zu bringen.

*

 

<

^

>